rezeptefinden.de

Sonntag, 6. November 2016

Lachsfilet auf Reiberdatschi mit Zartem Landgemüse

Heute geht es in meiner Küche wieder hoch her, es kommen einige Freunde zum Essen, ich bin schon um 07:00 Uhr aufgestanden und habe 1 1/2 kg. Kartoffeln geschält und gerieben für die Reiberdatschi, alle anderen Zutaten, sind schon dank den Eismann Kochlieblingen, so gut wie fertig.

Zutaten:
1 X 600 gr. 4 Stück Lachsfilet von Eismann tiefgefroren und einzeln verpackt
Butter und Olivenöl für die Pfanne
Salz, Pfeffer und Zitrone
1 x 600 gr. Zartes Landgemüse von Eismann tiefgekühlt
die Zubereitung von den Reiberdatschi spare ich mir hier, 
denn ich denke die kann jeder selber machen.

Zubereitung:
die Lachsfilet aus der Verpackung nehmen auf einen Teller legen 
und im Kühlschrank abgedeckt auftauen lassen, dann mit einem Küchenkrepp trocken tupfen, 

in einer Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen die Lachsfilets von beiden Seiten auf Mittlerer Hitze braten, mit Pfeffer und Salz würzen und wer mag mit Zitrone säuern.

in der Zwischenzeit einen Topf mit etwas Wasser zum Kochen bringen, 



dass tiefgefrorene  Landgemüse in den Dämpfer geben
und auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen
das Gemüse war bei mir in 25 Minuten fertig gegart, 



nun noch etwas Butter über das Gemüse geben und 
mit Salz, Pfeffer sowie Kräuter abschmecken.


mit den Lachsfilet auf einem Teller schön Anrichten, 
dazu passen prima die Reiberdatschi.

Grinscheles Fazit:
Ausgesuchte Lachsfilets vom Feinsten: Salmo Salar-Superior-Qualität aus Norwegen. Und zum Schutz der Qualität ist jede Portion einzeln verpackt, 4 Stück und das hat man auch geschmeckt es war wirklich erste Qualität, ich hatte erst etwas angst den Lachs zuzubereiten, aber meine Unsicherheit war ganz umsonst 

wer auch einmal an einem Kostenlosen - Test Teilnehmen möchte schaut bei markenjury. vorbei und bewirb sich.

die Tiefkühl Produkte könnt Ihr hier bei eismann Versandkostenfrei bestellen.

Kommentare:

  1. Hmmm sieht verdammt lecker aus
    schönen Sonntag
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leane,
      der Lachs war wirklich sehr köstlich, leider waren wir mehr Leute als Lachs da war, so mussten wir teilen, aber ich hatte noch andere Leckereien gezaubert, so dass wir am Ende alle satt wurden...
      LG Stefanie

      Löschen