rezeptefinden.de

Samstag, 4. Juni 2016

Kleine Türkische - Fladenbrote

da sich für Heute Besuch zum Abendessen an gesagt hatte und mir zum Brot backen mit Sauerteig die nötige Zeit fehlte, entschied ich mich für Kleine türkische Fladenbrote, die gehen einfach und im Verhältnis zu Sauerteig recht schnell.


Zutaten für den Vorteig:
1 Würfel frische Hefe
300 ml. lauwarmes Wasser
300 gr. Mehl Type 550 oder Type 405

Mehl in eine geoße Schüssel sieben, die Hefe in dem warmen Wasser auflösen zum Mehl geben und mit einem Rührlöffel alles gut vermischen, abgedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 - 3 Stunden gehen lassen, der Vorteig sollte sich verdoppelt haben.


Zutaten für den Hauptteig:
Hefevorteig
600 gr Mehl Type 550 oder Type 405
2 Tel. Salz
100 gr Wasser
100 gr. Milch
1 Tel. Honig
40 ml Olivenöl
100 gr. Joghurt 10% Fett

zum Bestreichen:
1 Eigelb mit
1 Eßl. Olivenöl und
1 Eßl. Wasser mischen

zum Bestreuen:
etwas schwarzen Sesam

Zubereitung in der Küchenmaschine:
Hefevorteig, Mehl, warmes Wasser, warme Milch, Salz, Honig, Öl und Joghurt in die Rührschüssel geben und 10 Minuten Kneten, anschließend zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben in eine Schüssel legen und abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.


Danach den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläsche geben und gut kneten, in 12 Teile teilen und zu Kugeln formen mit der Hand flach drücken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und weitere 30-45 Minuten abgedeckt gehen lassen.




vor dem Gehen




nach dem Gehen
mit dem Ei, Öl, Wasser-gemisch bestreichen 
und mit schwarzem Sesam bestreuen


den Backofen auf 230 Grad vorheizen, 
die Teiglinge auf mittlerer Schiene 
bei 200 Grad in 20 Minuten fertig backen


Die Menge ergibt 2 Bleche 
zu je 6 Stück Mini Fladenbrote.


der erste Fladen gehört der Bäckerin.


und so sieht das ganze von Innen aus.


mit Wurst und Käse, einfach ein Genuss.

Euch wünsche ich Gutes Gelingen beim nach backen.

Grinscheles Fazit:
sehr lecker, durch den Joghurt sind die Fladen schön saftig,
haben eine lockere Krume und eine weiche Kruste.
Jetzt kann der Besuch kommen.

Kommentare:

  1. Danke für dein Rezept sieht lecker aus
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leane,
      bitte mach ich doch sehr gerne,
      mein Besuch war begeistert, musste gleich
      das Rezept aufschreiben und mit geben.

      Löschen
  2. Türkisches Fladenbrot ist lecker ;) *hmmm, werde ich mal nachmachen, da muss ich nicht immer kaufen - Danke ! LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,
      das stimmt, ist auch preiswerter und das wichtigste,
      man weiß was drin ist.
      LG Stefanie

      Löschen