rezeptefinden.de

Sonntag, 8. Mai 2016

Einfache Gemüseschaumcremesuppe

Auf der Suche nach einfachen aber gut schmeckenden Rezepten war ich im W. W. W. unterwegs, leider wie so oft habe ich nicht das gefunden was ich gesucht habe, oder die benötigten Zutaten hatte ich nicht zu Hause, darum hier meine Version von einer Gemüseschaumcremesuppe.


Zutaten für die Suppe:
2 Zwiebeln
250 gr Tomaten
500 gr Karotten
3 Kartoffeln
1/2 Sellerie Knolle
2 Zucchini
etwas Liebstöckel (Maggikraut)
1,25 l Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer nach geschmack


Hier seht Ihr was ich zu Hause hatte


Zwiebeln in etwas Olivenöl Glasig dünsten,
dann die Tomaten dazu geben und bei kleiner hitze weiter garen


Karotten, Sellerie Kartoffeln sowie das Maggikraut dazu geben 
und leicht mit Schmoren lassen


Mit Gemüsebrühe auffüllen, Zucchini nicht vergessen,
alles leicht köcheln lassen, Hitze zurückdrehen 
und auf Mittlerer Hitze in 25-30 Minuten fertig garen. 


und so schaut die Fertige Suppe im Kochtopf aus,
etwas abkühlen lassen


dann in den Mixbecher vom 
Russell Hobbs Performance Pro Standmixer
umfüllen


den Einschalter betätigen, dann Automatic 
und das gewünschte Programm wählen, 
in meinem Fall, in der Unteren Reihe Knopf 1 drücken, 
für Suppen, alles ander machte der Mixer ganz von alleine.


und so schaut die fertige Suppe im Behälter aus


hier sieht man richtig wie schaumig und cremig die Suppe ist
auch ohne Sahne oder sonstigen dickmachern,
frisch angerichtet in einer Suppenschale,
mit Petersilie oder Liebstöckel
als Garnitur


wer mag kann noch etwas Kürbiskern- 
oder Olivenöl dazu geben.




Grinscheles Fazit:
erst dachte ich ja, was soll das erst die Suppe im Kochtopf kochen, 
dann abkühlen lassen in den Behäter vom Russell Hobbs Performance Pro Standmixer füllen und wenn nötig noch einmal in einem Kochtopf aufwärmen,
aber ich kann Euch sagen, die mehr arbeit hat sich gelohnt, ich habe selten
eine solch cremige Suppe gegessen und das ganz ohne zugabe von Sahne,
schön schaumig, so richtig leicht und trotzdem gut sättigend.

Kommentare:

  1. Lecker! :) Ich hab meinen jetzt auch endlich... und jetzt habe ich gelesen, dass man die heißen Zutaten lediglich 5 Minuten abkühlen lassen soll. Das geht doch aber eigentlich noch oder?
    Und zurück geschüttet habe ich das mit meinem alten Blender auch immer wieder in den Topf.
    Achja.. ich werde mich jetzt mal ans Testen machen, dann weiß ich mehr.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja B.
      Ja, das geht, die Suppe ist dann immer noch heiß und kann gleich auf Teller verteil und gegessen werden.

      Löschen
  2. Hallo Tanja B.
    das freut mich das Dein Mixer den weg zu Dir gefunden hat, bin schon gespannt wie Dir das Gerät gefällt und was Du schönes zauberst,
    ich habe Heute auch noch ein Paket erhalten von Philips, darf Zeitgleich von denen einen Mixer mit Kochfunktion testen, bin mal gespannt wie er mir gefällt, denn nur einer kann in der Familie bleiben.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen